Community Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
5
7
8
10
12
14
15
17
19
21
22
24
26
28
29

GameTime

 


Chernarus

 


Altis

 

 

Takistan

Login

Wer ist online

Aktuell sind 115 Gäste und ein Mitglied online

  • Sani112

Willkommen auf der Seite der

Realistic ArmA Gaming Community

     
  logo ragc  
   
 arma3 3 arma3sync

Repo ARMA 3 

Installationsanleitung

 

 

 

 

 

Wir suchen nach Mitgliedern welche nicht nur am reinen "Zocken" interessiert sind
Unser Motto lautet: Leben in der Lage, nicht die Feindstärke ist entscheidend sondern die Taktik


 

gotload



Eigene Lage:

Podagorsk war bisher ein weitestgehend ruhiges

befriedetes Land. Nach Streitigkeiten der Regierungen
Slowenien und Russland um mögliche Gasvorkommen
in der Region, eskalierte die Lage, nach fehlgeschlagene
politischen Bemühungen.

Russland entsendete mehrere Truppenverbände
nach Podagorsk. Der existierende Bundeswehr Stützpunkt
im Süden des Landes konnte bisher gehalten werden.

Die russischen Streitkräfte haben unseren Nachschub
über den Landweg abgeschnitten. Die einzige Zubringer
Strasse führt aus dem Norden ins Landes Innere.
Somit sind wir aktuell vom Nachschub über den Landweg
abgeschnitten. Unsere amerikanischen Verbündeten
beliefern uns jedoch mit Nachschub über den Flugzeugträger
USS Thorne, welcher im Nordosten des Landes Stellung
bezogen hat.

Feindlage:

folgt ....

Aufgaben:

Nach der Erfolgreichen Erstürmung des Bergwerkes
im Osten des Landes, konnten die Leichen geborgen werden.
Die russischen Streitkräfte konnte zurückgedrängt werden.
Bis zur Stadt Protvino.

Primäre Aufgabe:

    Nehmen sie die Stadt Kovrov ein und sichern
    sie diese für unseren Nachschub

    Unterbrechen sie die Stromversorgung des
    restlichen Landes, zerstören sie hierzu
    die Stromgeneratoren in der Mitte des Landes.

     

Sekundäre Aufgabe:

Finden sie unsere Kontaktperson Timoschenko,

verhaften sie ihn öffentlichkeitswirksam und
bringen sie ihn in unsere Basis zum Verhör.