Community Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
6
7
8
10
11
13
14
15
17
18
20
21
22
24
25
27
28
29
31

GameTime

 


Chernarus

 


Altis

 

 

Takistan

Login

Wer ist online

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

Willkommen auf der Seite der

Realistic ArmA Gaming Community

     
  logo ragc  
   
 arma3 3 arma3sync

Repo ARMA 3 

Installationsanleitung

 

 

 

 

 

Wir suchen nach Mitgliedern welche nicht nur am reinen "Zocken" interessiert sind
Unser Motto lautet: Leben in der Lage, nicht die Feindstärke ist entscheidend sondern die Taktik


 
                   
    Punkt 50x50 0 zurück zur Übersicht          
                   
     

Seit dem Update auf ARMA 1.60 sind immer wieder Performanceprobleme aufgetauscht. Daher habe ich mich erneut auf die Suche nach Optionen gemacht, die man einstellen kann, um in ARMA die optimale Performance zu erreichen.

     
                   
      -malloc=system

Dieser Startparameter zwingt Arma 3 dazu, die Speicherzuweisung durch Windows zu übernehmen. Das bedeutet, dass der verwendete und benötigte Speicher über verschiedene Wege ausgeglichen wird, was mehr Stabilität und mehr Leistung bedeuten kann.
     
                   
     

-maxMem=


Hinter dem Gleichheitszeichen müsst Ihr nun Euren Arbeitsspeicher eingeben. Dieser Startparameter legt fest, wieviel von Eurem Arbeitsspeicher verwendet werden darf.

  • 1024 MB = 1 GB
  • 2048 MB = 2 GB
  • 3072 MB = 3 GB
  • 4096 MB = 4 GB
  • 5120 MB = 5 GB
  • 6144 MB = 6 GB
  • 7168 MB = 7 GB
  • 8192 MB = 8 GB
     
                   
     

-maxVRAM=

 

Hinter dem Gleichheitszeichen müsst Ihr nun Euren Grafikkarten-Arbeitsspeicher eingeben. Dieser Startparameter legt fest, wieviel von Eurem Grafikkarten-Arbeitsspeicher verwendet werden darf.

  • 1024 MB = 1 GB
  • 2048 MB = 2 GB
  • 3072 MB = 3 GB
  • 4096 MB = 4 GB
  • 5120 MB = 5 GB
  • 6144 MB = 6 GB
  • 7168 MB = 7 GB
  • 8192 MB = 8 GB
     
                   
     

-noBenchmark    *NEW*

 

Dieser Startparameter deaktiviert Benchmarks, die Arma 3 automatisch ausführt.

     
                   
     

-noLogs

 

Hierdurch schreibt ArmA keine Log-Files mehr. Gerade auf gemoddeten Servern ist es sehr üblich, dass eine Menge Log-Einträge inklusive Fehlermeldungen generiert werden.

     
                   
     

-noPause

 

Grundsätzlich wird Euer Spiel pausiert, sobald Ihr im Spiel auf Euren Desktop wechselt. Dieser Startparameter verhindert, dass Euer Spiel pausiert wird.

     
                   
     

-noSplash

 

Durch die Aktivierung dieses Startparameters erfolgt keine Anzeige des Intros, sobald das Spiel gestartet wird. Das ermöglicht Euch einen schnelleren Spielstart.

     
                   
     

-world=empty

 

Ähnlich wie bei dem oberen Startparameter wird hierdurch keine vorgefertigte Landschaft generiert, weshalb es die Ladezeiten beim Spielstart deutlich verkürzt.

     
                   
     

-cpuCount=

 

Dieser Startparameter legt Eure verwendbaren CPU-Kerne fest. In meinem Fall währe es ein AMD Six Core mit 6 verwendbaren CPU-Kernen, weshalb ich -cpuCount=6 eingesetzt habe.

 

AMD Prozessoren Intel Prozessoren
   
  • AMD Dual Core: -cpuCount=2
  • Intel Dual Core: -cpuCount=2
    mit Hyper Threading: -cpuCount=4
  • AMD Quad Core: -cpuCount=4
  • Intel Quad Core: -cpuCount=4
    mit Hyper Threading: -cpuCount=8
  • AMD Six Core: -cpuCount=6
  • Intel Six Core: -cpuCount=6
    mit Hyper Threading: -cpuCount=12
  • AMD Eight Core: -cpuCount=8
  • Intel Eight Core: -cpuCount=8
    mit Hyper Threading: -cpuCount=16
   
     
                   
     

-exThreads=

 

Dieser Startparameter bestimmt die zusätzlichen (physikalischen) Kerne, die ein Prozessor bereitstellt. In meinem Fall habe ich -exThreads=5 ausgewählt, da ich einen AMD-Prozessor mit 6 Kernen besitze.

 

 AMD Prozessoren  Intel Prozessoren
   
  • AMD bei 2 Kernen: -exThreads=1
  • Intel bei 2 Kernen: -exThreads=1
  • AMD bei 4 Kernen: -exThreads=3
  • Intel bei 4 Kernen: -exThreads=3
  • AMD bei 6 Kernen: -exThreads=5
  • Intel bei 6 Kernen: -exThreads=5
  • AMD bei 8 Kernen: -exThreads=7
  • Intel bei 8 Kernen: -exThreads=7
   
     
                   
     

-high

 

Durch diesen Befehl erhält das Spiel eine höhere Priorität im Betriebssystem und dadurch mehr Leistung der verwendbaren Prozessoren.

     
                   
    Punkt 50x50 0 zurück zum Anfang          
    Punkt 50x50 0 zurück zur Übersicht