Community Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
4
5
7
8
9
11
12
14
15
16
18
19
21
22
23
25
26
28
29
30

GameTime

 


Chernarus

 


Altis

 

 

Takistan

Baker

 

Bundeswehr

 

Die Rekruten

 

InGame Experience Zürich

channel.png
WILLKOMMEN BEIM RAGC

 
channel.png
Haupttor
home.png

___
channel.png
KASERNE

 
channel.png
Aufenthaltsraum

 
channel.png
Ruheraum (AFK)

 
channel.png
Missionsbau

 
 
channel.png
Missionsbau Einweisung

 
 
channel.png
Modul / Missionstest

 
 
channel.png
Mainmission Missionsbau

 
 
channel.png
Event Missionsbau

 
channel.png
Besprechung

 
 
channel.png
Musterung

 
 
channel.png
Clanbesprechung
locked.png

 
channel.png
Technische Hilfe

___
channel.png
PARTNERCLAN

 
channel.png
bei KRK

___
channel.png
EINSATZGEBIET

 
channel.png
Technische Prüfung

 
channel.png
Missionsbesprechung

 
channel.png
Deutschland - Chernarus
locked.png

 
channel.png
Event - Global
locked.png

 
channel.png
Afghanistan - Reshmaan
locked.png

 
channel.png
Papua Neuginea - Tanoa
locked.png

 
channel.png
Mali - Kujari
locked.png

Login

Wer ist online

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Willkommen auf der Seite der

Realistic ArmA Gaming Community

     
  logo ragc  
   
 verstaerkung ArmA3Sync copy

 

 

 

 

 
 

steam

youtube

arma3units1
 
     

Wir suchen nach Mitgliedern welche nicht nur am reinen "Zocken" interessiert sind
Unser Motto lautet: Leben in der Lage, nicht die Feindstärke ist entscheidend sondern die Taktik

 

 

kujari

Einsatzdaten

 Einfinden im TS der RAGC 20:00 Uhr 
 Einsatzbereitschaft herstellen bis 20:30 Uhr
 Einsatzdatum Freitag, 28.08.2020

Auftrag

Ihre Einheit wurde mit dem Auftrag versehen, Hilfsgüter wie Wasser und Essen in ein Dorf zu bringen. In diesem Zuge sollten Sie auch eine Pumpe liefern mit der die Trinkwasserversorgung im Dorf weiterhin gewährleistet bleiben soll. Wir haben jedoch seit geraumer Zeit keinen Funkkontakt mehr zu ihrer Einheit. Es scheint einen Überfall / Hinterhalt gegeben zu haben nahe dem Einsatzgebiet. 

Wir müssen davon ausgehen das die Überlebenden des Angriffs verschleppt und ins Gefängnis verbracht worden sind. Wir haben aktuell keine Informationen über ihren Aufenthaltsort. Wir können nur hoffen das sich die Überlebenden befreien können. Wir müssen jetzt warten bis sich die Einheit per Funk bei uns meldet. Im Anschluss werden wir sofort Hubschrauber entsenden um die Einheit auszufliegen.

Feindkräfte

Es sind diverse Kräfte Vor Ort. Mit folgenden Gattungen muss gerechnet werden.

  • Infantrie
  • Mechanisierte Kräfte

eigene Lage

  • Sie befinden sich im Gefängnis
  • 2 Kameraden ( Undercover 1 und Undercover 2 ) ist es gelungen 2 Wärter zu überwältigen
  • Sie wurden auf mehrere Barracken aufgeteilt
  • Sie besitzen keinerlei Ausrüstung außer der Uniform

Zivile Lage

Die Zivilbevölkerung ist froh über die Anwesenheit der NATO Streitkräfte. Jedoch werden diese regelmäßig durch
Warlords unter Druck gesetzt. 

Durchführung

  • Undercover 1 und Undercover 2 müssen die Kleidung und Waffen der Wärter anziehen
  • Undercover 1 und Undercover 2 können sich dann frei im Gefängnis bewegen
  • Undercover 1 und Undercover 2 müssen Waffen und Munition finden und in die Barracken bringen
  • Alle Gefangenen rüsten sich mit Waffen und Munition aus
  • Brechen Sie dann aus dem Gefängnis aus
  • Bewegen sie sich Richtung OST zum Fluss, dort wird ihre Bundeswehr Ausrüstung zum Abtransport vorbereitet
  • Rüsten Sie sich mit der Bundeswehr Ausrüstung aus
  • Bewegen Sie sich ca. 2 km Richtung Nord am Fluss entlang
  • Dann machen sie eine Wende nach WEST und bewegen sich bis zur Ortschaft bei der Ihr Konvoi angegriffen wurde
  • Werfen sie den Feind im Gebiet der Ortschaft und des Konvois
  • Rüsten sie sich mit einem Funkgerät 117F aus und rufen Sie Rescue 1 und Rescue 2 um die Fahrzeuge
    ausfliegen zu lassen
  • Nicht transportfähige Fahrzeuge müssen zerstört werden
  • Lassen sie sich selbst ausfliegen

Sicherung und Gefechtsaufklärung

kann nicht bereitgestellt werden

Einsatzunterstützung

kann nicht bereitgestellt werden

Einrichtungen der Versorgung

  • Munition und Waffen müssen Vor Ort beschafft werden
  • Sanitätsmaterial muss Vor Ort beschafft werden

Erkennungszeichen

Gruppe Keiler: durch RAGC Kräfte gestellt
Gruppe Wiesel: durch RAGC Kräfte gestellt

Funktafel

kein Funkgeräte zur Verfügung

 

ACHTUNG begrenzte Anzahl an Plätzen ( 13 Slots )
Anmeldung daher zwingend erforderlich

Link zur Anmeldung